Die drei ??? Folge 183

Wir wagen uns an eine Hörspielbesprechung. *schluck*

The La-La-Song – Frank Wheeler

Hey Bruder hey hey my my
es ist wie es ist, ich war leider dabei
bleib du wer du bist, ungebunden und frei.
Geboren da oben im Canyon
gejammt, geraucht mit Birdy und Keith
und Songs geschrieben ohne Ende
damit es mit den Mädchen lief.
Keith und die anderen, die gingen ans Licht
du und ich verloren die Sicht.
Der Canyon, der hat so viele Pfade
doch unseren Weg, den fanden wir nicht
und hier ist die Story wie alles begann,
wie ich den Tipp von ganz oben bekam.
Den Namen des Kerls habe ich niemals erfahren
weiß nur, dass er wusste was hilfreich sein kann.
Ich träumte ja immer vom ganz großen Deal.
Der Kerl, der versprach mir noch mehr als mein Ziel.
Die Traube hin hoch, doch ich ging ein auf sein Spiel
und ich sag dir ich erbeutete unendlich viel.
Ich bot ihm ein Viertel. Er wollte viel mehr.
Ich gab ihm ein Drittel und flog übers Meer
zu verstecken des Gold in Avalon.
Doch im Sturm sank mein Schatz dann auf und davon.
Das Leben spielt gern sein eigenes Stück.
Der eine hat Pech, der andere Glück.
Doch bevor der Totengräber sagt es ist aus
nimm es an Bruder und mache das Beste daraus.
Yeah.

Pizza oder Pirat?

Das trimediale kreative Trio macht sich Gedanken über die wirklich wichtigen Fragen des Lebens.

Chey (Wortakrobat und Essfanatiker)
Kocht das allerbeste Dattel-Poulet der Welt, rückt das Rezept aber nicht heraus.
Das ist sein einziger Fehler.
http://chey.ch/

Marco Rota (Weihnachtsklassiker und Geschichtenerzähler)
Möchte als Zauberer kreatives Schreiben an Hogwarts unterrichten, wartet aber immer noch auf den Brief.
http://marco-rota.com

Carmen Fenk (Angestupste und Vielfachfilmschauerin)
Würde gerne einmal im Leben den goldenen Schnatz fangen, hat aber noch Senf unter den Fingernägeln. Eklig.
http://www.carmenfenk.ch/

Bitte ein Honigbier. Prost!

01:02
Entweder verbringst du den Rest deines Lebens stehend oder sitzend.

02:50
Entweder hast du immer einen Röntgenblick oder du bist immer unsichtbar.

03:56
Entweder schneidest du deine Zehennägel nie mehr oder deine Fingernägel.

05:42
Entweder besitzt du kein Telefon oder du kannst nie mehr TV schauen.

07:35
Entweder wirst du alle 15 Minuten irgendwo hin teleportiert oder alles was du schreibst verschwindet in 15 Sekunden.

10:55
Entweder stupst du einen Grizzlybären an oder eine Schlange.

12:40
Entweder nie mehr TV schauen oder nie mehr Bücher lesen.

14:58
Entweder einen Monat lang kalt duschen oder ein Jahr lang ohne Internet sein.

16:26
Entweder kannst du für den Rest deines Lebens nur noch eine Serie im TV schauen oder du hörst für den Rest deines Lebens nur noch einen Song.

21:05
Entweder besitzt du ein Telefon oder ein Auto.

22:00
Entweder hast du eine dicke fette Monobraue oder Körperbehaarung, die du nicht wegrasieren kannst.

23:36
Entweder verlierst du alle Zähne oder alle Haare.

24:54
Entweder siehst du alles schwarz-weiss oder du siehst alles super hell.

25:57
Entweder hast du kein Telefon oder du hast ein Telefon, das immer abstürzt wenn du es brauchst.

26:34
Entweder du alterst nur vom Hals an aufwärts oder du alterst nur vom Hals an abwärts.

29:04
Entweder erlebst du einmal Winter und dann nie mehr oder du erlebst einmal Sommer und dann nie mehr.

30:03
Entweder lebst du ein Jahr lang in der Wüste oder ein Jahr lang in der Arktis.

31:11
Entweder lebst du in einer Box mit all you can eat oder du lebst in einem Haus und bekommst nur einmal pro Woche Essen.

32:10
Entweder nie mehr schlafen oder du schläfst 23 Stunden pro Tag.

33:27
Entweder du verlierst alle deine Erinnerungen, die du bis jetzt gesammelt hast oder du kannst keine neuen Erinnerungen mehr behalten.

35:39
Du bist in einem weissen Raum gefangen und hast die Wahl zwischen Gaffa Tape oder einem CD Spieler mit einem Lied.

37:20
Entweder du kannst nicht mehr reden oder du kannst nicht mehr hören.

41:28
Entweder bist du der Beste im Verliererteam oder der Schlechteste im Gewinnerteam.

42:33
Entweder isst du für den Rest deines Lebens nur noch Pizza oder Chips.

43:18
Entweder wohnst du in einem Glashaus oder du wohnst in einem Spiegelhaus.

46:56
Entweder kämpfst du gegen einen Pirat oder gegen einen Ninja.

47:45
Entweder kannst du 60 Minuten sein ohne zu blinzeln oder du kannst 6 Minuten die Luft anhalten.

48:30
Entweder springst du in einen Pool mit Ketchup oder du springst in einen Pool mit Senf.

49:10
Entweder kannst du in die Welt von Harry Potter eintauchen oder in die Welt von Herr der Ringe.

54:28
Letzte Worte…

Das Strategiemeeting

Kann man noch tiefer sinken als ostertief?
Ein Monat nach Episode 6 treffe ich mich mit meinem Webmaster.
Das Spezialfutter ist aufgebraucht, doch das Thema Diät ist noch nicht ausgegessen.
Es geht um die Cremeschnitte, das Grundgrummeln und die Chance für einen Neuanfang.

Deine Meinung:
Wie viel wiegt Kater Timmy in zwei Monaten?
info@carmenfenk.ch

Vom Suchen und Finden

Heute findet Café Utopia draussen statt.
Mit Marco meinem selbsternannten Stammgast und seiner Frau Jenny suchen wir einen sogenannten Multi-Cache und finden ihn auch.
Unterwegs treffen wir eine gute Bekannte, die sich spontan uns anschliesst und unsere Gruppendynamik analysiert.

NEU: mit Abschlusslacher

Wem die Waldsymphonie nicht genug Kino im Kopf ist…
Marco hat von unserer Geocaching-Schatzsuche ein Video auf YouTube hochgeladen: https://youtu.be/ms9PQe0pmrc

Die Website von Marco: http://marco-rota.com/

noch mehr über Geocaching: https://www.geocaching.com

Was Radio heute Kindern und Jugendlichen bieten kann

Mein selbsternannter Stammgast und ich fahren in den schönen Kanton Aargau. Unterwegs leeren wir unsere Hirnmasse darüber aus, was Radio heute den Kindern und Jugendlichen noch bieten kann – oder könnte.

Was gehört eurer Meinung nach unbedingt in ein modernes Radioprogramm für Kinder? Ideen für innovative Programmteile, Aktionen und Interaktionen sind herzlich willkommen. Schreib mir eine Mail mit deinen Ideen: info@carmenfenk.ch

Das Ostertief

Der sechste und letzte Teil der Serie „wie goht’s am Büsi“ scheint ein Desaster zu werden. Die Küche ist verstaubt, die Familie lebt auswärts, der Kater ist zum „Baustellenbüsi“ mutiert und die Nachbarn haben die Allmacht über das Futter von Timmy. Scheint da etwas aus dem Ruder zu laufen – oder bewegt sich alles wieder zurück in Richtung „altes Muster“? Soll so diese Serie zu Ende gehen? Desaströs.

Eure Meinung: Was war zuerst da – der Sommer oder die Bikinifigur?
info@carmenfenk.ch

Timmy wird getrackt

Die Wohnung von Familie Fontana wird umgebaut und renoviert, die Familie musste deshalb ausziehen. Timmy der Kater lebt nun mit den Arbeitern auf der Baustelle. Er bekommt aber täglich Besuch und Streicheleinheiten von der Familie.
Damit mein Webmaster weiss, wo sich sein übergewichtiger Stubentiger rumtreibt, hat er ihm einen GPS Tracker umgeschnallt. So kann Mathias über sein Smartphone verfolgen, wo sich Timmy während der turbulenten Zeit aufhält.
Auffällig ist, dass es Timmy immer wieder ins nahe gelegene Wäldchen zieht. Hat der Kater etwa mit dem Fuchs noch eine Rechnung offen?

Wir haben Post bekommen! Die lesen wir natürlich genüsslich vor. Auch ihr könnt uns schreiben – für die letzte Folge der Serie „Wie goht’s am Büsi?“ Fragen, Anregungen oder einfach eine e-card mit ein paar motivierenden Worten für unseren moppeligen Kater Timmy – info@carmenfenk.ch

Dangga vielmool!

Und zum Schluss noch ein paar Podcasts zum Thema:
Purina Katzen-Sprechstunde
Cat Lovers Podcast
Ask The Catdoktor Talk Radio
The Cat Lady Postcast
Cattitude – All about cats as pets
Kitty Cat Cast
Cat Chat

Kleiner Strategiewechsel im grossen Abenteuer

55 Gramm Spezialfutter pro Tag, das ist schon sehr wenig Futter für einen Kater wie Timmy. Im Vergleich wäre das für uns etwa ein „Café complet“ am Morgen und dann den ganzen Tag kein Essen mehr.
Würde jedem von uns die Laune verderben – oder?
Mein Webmaster Mathias Fontana ist sehr interessiert daran, die Diät von seinem Kater so angenehm wie möglich zu gestalten. Das hat nun zur Folge, dass Timmy den ersten Teil seiner Tagesration am Morgen und den zweiten Teil am Abend bekommt. Ist das der Stein der Weisen? Der Kater scheint ausgeglichener – vielleicht hat er sich auch einfach damit abgefunden. Kennen Katzen Kapitulation?
Für Anregungen, Fragen und Antworten: info@carmenfenk.ch

Für diese Folge habe ich auch wieder etwas Tolles recherchiert zum Thema übergewichtige Katzen, gibt es doch tatsächlich einen Body Mass Index für Katzen (FBMI).

Erster Erfolg für Kater Timmy

Mein Webmaster arbeitet hart an der Bikinifigur seines Katers. In den ersten 3 Wochen hat er 600 Gramm abgenommen. Auf der Waage zeigt der stolze Kater jetzt (nur) noch 6,9kg.

Ich habe mich ein bisschen ins Thema eingearbeitet und habe entschieden in jeder Folge einer meiner recherchierten Erkenntnisse Mathias Fontana zu präsentieren.

In dieser Folge versuche ich den Palpationsbefund zu erklären.
Sidestory: Die tragische Geschichte von „Funky Mike“ einer Spitzmaus, die ihren Tod in einem Wah-Wah Pedal fand.

Timmy muss abnehmen

Auch Katzen können an Diabetes erkranken. Mein Webmaster wollte es nicht soweit kommen lassen und hat darum nach dem Befund des Tierarztes seinen Kater Timmy auf Diät gesetzt.

Der Kater ist zu dick!
Wenn eine Katze mehr Energie aufnimmt, als sie verbraucht, wird die überschüssige Energie in Form von Fett gespeichert und die Katze wird dick. So einfach ist das.

Mich interessiere es dennoch, wie es überhaupt so weit kommen konnte, dass Timmy zugelegt hat.

In der ersten Diät-Woche konnte der Kater noch keine grossen Erfolge erzielen – er ist einfach unglaublich schlecht gelaunt.
Vielleicht muntert ihn eure Post auf: info@carmenfenk.ch